Schülerbücherei

Die Schülerbücherei der Grundschule wurde in den vorhergehenden Schuljahren durch intensive Elternunterstützung erneuert und umstrukturiert. Jetzt ist die Bücherei an 4 bis 5 Tagen in der Woche geöffnet. Diese Zeiten werden durch die Betreuung von Eltern ermöglicht.

Geleitet wird die Bücherei derzeit von Frau von Schlieben als Lehrerin und Frau Bohlens als Elternvertreterin mit guter Unterstützung weiterer Eltern.

Es werden jedes Jahr neue Aufsichten für die Büchereizeiten gesucht. Es müssen keine Eltern sein, auch Großeltern und Verwandte dürfen sich gerne im Schulbüro melden.

Die Öffnungszeiten sind entweder von 07.45 Uhr bis 08.05 Uhr oder von 09.05 bis 09.20 Uhr. Diese richten sich nach der Meldung der helfenden Erwachsenen.

Schulausfall: zur offizielle Seite des Landes SH

Um zu erfahren, ob die Schule witterungsbedingt ausfällt, können Sie entweder bei der Hotline (Bandansage) anrufen, die rund um die Uhr unter    0800 1827271   aktuell informiert, oder auf der Internetseite www.Schleswig-Holstein.de nachlesen, ob unsere Schule betroffen ist.

 

 

Entschuldigung eines erkrankten Kindes

 

Bitte rufen Sie bei dem Fernbleiben Ihres Kinder immer bis morgens 7.45 Uhr im Sekretariat (040-7122070) an und sprechen Sie auf den Anrufbeantworter. Sobald Sie Ihr Kind wieder in die Schule schicken, geben Sie ihm bitte eine schriftliche Entschuldigung für die Klassenleitung mit.

Sie können dafür die Vorlage verwenden, die Ihr Kind durch die Klassenlehrer erhalten hat. Diese hat folgenden Inhalt:

Entschuldigung

Sehr geehrte/r Frau/Herr ______________________________      (an den Klassenlehrer gerichtet)

unser Kind _________________ kann/konnte

am  ____________

am  ____________ von __________ Uhr bis __________ Uhr

vom ____________ bis __________

aus folgendem Grund den Unterricht nicht besuchen:

___________________________________________________________

Ich bitte Sie, das Fehlen zu entschuldigen.

…………………………………………………………………………………

Datum, Unterschrift des Erziehungsberechtigten

Den Brief zum Ausdrucken finden Sie hier: Entschuldigungsvorlage

Brief zum Infektionsschutz

 Oststeinbek, 28.08.2014

Infektionsschutzgesetz (Den Brief können Sie sich hier ansehen Elternbrief Infektionskrankheiten )

Sehr geehrte Eltern,

zu Beginn des neuen Schuljahrs weisen wir Sie auf das Infektionsschutzgesetz (IfSG) hin. Das Gesetzt klärt, welche ansteckenden Krankheiten Sie bei uns in der Schule melden müssen und gibt Auskunft darüber, ob ihr Kind im Falle einer Erkrankung die Schule weiterhin besuchen darf. Bitte lesen Sie sich das Merkblatt (als pdf zum Download) sorgfältig durch!

http://www.schulrecht-sh.de/texte/i/infektionsschutzgesetz.htm#Anlage%204

Wir bitten Sie um Offenheit und vertrauensvolle Zusammenarbeit, um Ansteckungen und Ausbreitungen zu verhindern. Infektionskrankheiten haben in der Regel nichts mit mangelnder Sauberkeit oder Unvorsichtigkeit zu tun!

Hier nochmal eine Auswahl der meldepflichtigen Krankheiten:

  • Diphterie
  • Durchfall durch EHEC-Bakterien
  • Keuchhusten
  • Masern
  • Mumps
  • Röteln
  • Scharlach
  • Windpocken
  • Hepatitis A
  • Kopfläuse

 

Beschriftung persönlicher Gegenstände

Die Schulleitung möchte Sie an dieser Stelle dringend darum bitten, alle Turnbeutel, Turnschuhe und Schuhe Ihrer Kinder mit Namen zu versehen, damit eine eindeutige Zuordnung auch für Lehrer möglich ist. Da wir an der Schule mit ungefähr 270 Kindern zu tun haben, werden immer wieder Sachen verloren gemeldet und auch liegen gelassen und es ist dann für die Finder möglich, die Dinge wieder zurückzubringen.