Erkrankungen unter Corona-Bedingungen melden

erstellt am: 17.08.2020

Wenn Ihr Kind nur einen Schnupfen oder eine laufende Nase hat, brauchen Sie nicht zum Arzt gehen. Beobachten Sie Ihr Kind. Wenn keine weiteren Symptome hinzukommen, kann es nach 48 Stunden wieder zur Schule gehen. Gesunde Geschwisterkinder ohne Symptome dürfen in diesem Fall weiterhin zur Schule gehen.

Wenn Ihr Kind Husten, Halsschmerzen, Fieber o.ä. Symptome zeigt, bleibt es zu Hause. Geschwisterkinder bleiben dann bitte auch zu Hause. Sie melden sich bei Ihrem Hausarzt. Das weitere Vorgehen hängt von der Erkrankung ab.

Sollte jemand in Ihrem Haushalt eine Erkältung haben, bleiben die Kinder bitte auch zu Hause. Wenn die Kinder keine Symptome zeigen, können sie nach 48 Stunden der Beobachtung ohne ärztliche Bescheinigung in die Schule zurückkommen.

Wenn Sie Ihr Kind nach Fehltagen wieder zur Schule schicken, geben Sie bitte unbedingt den ausgefüllten Bogen zur Gesundheitsbelehrung mit in die Schule. Diesen Bogen hat Ihr Kind in der Postmappe. Hier können Sie die Belehrung auch herunterladen: Corona_Belehrung_Schuljahresbeginn-2

Wenn jemand nach einem Test Covid-19 positiv diagnostiziert bekommen hat, muss die ganze Familie in Quarantäne und meldet das beim Gesundheitsamt und anschließend in der Schule. Ihr Kind kommt erst wieder in die Schule, wenn Sie vom Gesundheitsamt die Freigabe erhalten haben.

Allgemeine Hinweise des Ministeriums für Bildung können Sie hier noch einmal nachlesen: Corona_Elternbrief_Schulbeginn-1

|