Zu Fuß zur Schule

Aktionsstart

Liebe Eltern,

am Montag, den 2. Mai, startet die Aktion „Zu-Fuß-zur-Schule“ zum fünfzehnten Mal. Wir wollen „Bewegung als Grundlage allen Lernens“ weiterhin in der Schule verankern.

Für die meisten Kinder und Eltern ist dies gar nichts Neues. Ihre Kinder gehen und fahren jeden Tag selbstständig zur Schule.

Aber es gibt ein paar Kinder, für die das noch nicht möglich ist. Diese Kinder möchten wir aber auch ermutigen, ein Stück selbstständiger zu werden.

Schicken Sie also ab Montag Ihr Kind zu Fuß, mit dem Fahrrad oder natürlich mit dem Bus los. Die Kinder erhalten dann jeden Morgen einen Stempel in den Schulplaner. Nach Abschluss des Zeitraums erhalten alle Kinder, die beständig durchgehalten haben, einen kleinen Preis.

Online finden Sie einen Schulwegplan zum Download, in dem die sicheren Schulwege eingetragen sind. Dort sind auch Haltepunkte markiert, falls Sie Ihr Kind mit dem Auto fahren müssen*. Von dort können Sie Ihr Kind dann den Rest zu Fuß gehen lassen und es erhält trotzdem einen Stempel.

Auf eine erfolgreiche Schulaktion für die Gesundheit und zur Unterstützung der Lernfähigkeit Ihrer Kinder freut sich Ihre Kerstin Nitschmann.

* Sollten Sie aus irgendwelchen Gründen einen Teil des Weges trotzdem mit dem Auto fahren, nutzen Sie einen der drei „Abgabepunkte“: beim Rathausparkplatz, in den Parkbuchten „Zum Osterstein“ oder in den Meessen Richtung Walter-Ruckert-Halle. Dann kann Ihr Kind zumindest einen Teil des Weges zu Fuß gehen. In den Barsbüttler Weg sollen Sie gar nicht hineinfahren. Ihre Kinder sind zum Glück ehrlich und erzählen, wie sie zur Schule kommen.