Schulprofil

Bei der Helmut-Landt-Grundschule handelt es sich um eine verlässliche Grundschule.

Die Helmut-Landt-Grundschule ist eine dreizügige Schule mit zur Zeit ca. 300 Schülerinnen und Schülern in 12 Klassen. Die 1. und 2. Klassen haben von 8.00 bis 12.00 Uhr und die 3. und 4. Klassen von 8.00 bis 13.00 Uhr Unterricht. Für die 2. bis 4. Klassen gibt es ein breites AG-Angebot, welches im Anschluss stattfindet.

Das Konzept der Schule liegt darin, die Kinder in Bewegung zu bringen. Schwerpunkte liegen in der Lesemotivation und der Bewegung.

An der Schule gibt es zusätzlich zu den 18 Lehrkräften pädagogisches Personal, bestehend aus Schulsozialarbeiter, Schulassistenz, Schulbegleitern, Studenten und externen AG-Lehrern.

Unterstützt wird die Arbeit durch die sehr aktive Elternarbeit des Schulelternbeirats und dem Schulverein.

Das Schulgebäude ist in mehreren Bauabschnitten ebenerdig in U-Form um den Schulhof entstanden. Neben 12 Klassenräumen, 4 Gruppenräumen und einer Pausenhalle sind folgende Fachräume vorhanden:

  • 1 große Turnhalle
  • 1 kleine Turnhalle mit Bühne
  • 1 Werkraum
  • 1 Filmraum
  • 1 Musikraum
  • 1 Schulküche

Neben den umsichtig geplanten Gebäuden und den gut ausgestatteten Fachräumen verfügen wir über ein vielfältiges Angebot an Lehr- und Lernmitteln.

Die Schule ist von einer großen Grünfläche umgeben, auf der sich zahlreiche Spiel- und Klettergeräte befinden. In unmittelbarer Nähe können eine C-Sportanlage sowie ein von den Schülern betreuter Waldlehrpfad genutzt werden. Ein etwa 2 ha großer Schulwald ist in etwa 20 Minuten Fußweg zu erreichen. 

Das Einzugsgebiet umfasst den Ort Oststeinbek mit dem Ortsteil Havighorst, dessen Schüler mit dem Linienbus zur Schule kommen.

Unterrichtsablauf im 60-Minutenrhythmus mit folgenden Draußen-Pausen: 15, 20, 15, 10 Minuten. Zusätzlich gibt es eine Frühstückspause im Klassenraum.